TANSANIA

Top Highlights und unbekannte Orte

Tansania

Von der Serengeti durch die Usambara-Berge zum Indischen Ozean

Bei dieser abwechslungsreichen und spannenden Reise erleben wir Tansania von seiner schönsten Seite und besuchen dabei top Highlights sowie unbekannte Orte. 

Die Reise beginnt in Arusha mit einer 5-tägigen Camping-Safari zu den bekanntesten Nationalparks Afrikas: Tarangire Nationalpark, Lake Natron, Serengeti und Ngorongoro Krater. Diese Parks gehören definitiv zu den attraktivsten in Tansania. Sie beheimaten eine der größten Tierpopulationen Ostafrikas mit Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparde, Büffel, Giraffen, verschiedene Gazellen- und Antilopenarten, Zebras und viele andere Tiere.

Das Spezielle an dieser Safari ist die Routenführung, die vom Tarangire Nationalpark zunächst zum Lake Natron und von dort in den nördlichen Teil der Serengeti führt. Anders als bei den meisten klassischen Touren durchqueren wir die Serengeti und fahren nicht die gleiche Strecke hin und zurück. Zum Anderen übernachten wir auf traumhaft schönen Plätzen in herrlicher Natur und nicht in komfortablen Lodges. Dadurch sind wir Afrika ganz nah, sei es beim Abendessen am Lagerfeuer, oder bei Nacht, wenn die Geräusche der Wildnis und das Gebrüll der Löwen nur wenige Meter vom Zelt entfernt ertönen.

Nach diesen spannenden Tagen in Afrikas Wildnis reisen wir in das unbekannte Tansania und abseits des Massentourismus. Südlich von Arusha erreichen wir die Usambara-Berge, die wegen ihrer reichhaltigen Tier -und Pflanzenwelt auch als “afrikanisches Galápagos in den Wolken” bezeichnet werden. Zwei Tage haben wir Zeit um bei Wanderungen durch Felder und Farmen, durch den traumhaften Bergwald, zu Wasserfällen und Aussichtspunkten diese faszinierende Region zu entdecken. Dabei erleben wir ein Stück noch ursprüngliches, unverfälschtes Tansania, das bislang nur von wenigen Touristen besucht wird.

Es folgt die unbekannte Swahili-Küste mit Naturstränden, verschlafenen Fischerdörfern und als Höhepunkte besuchen wir den einmaligen Saadani Nationalpark, der einzige Park Tansanias, der unmittelbar an den Indischen Ozean grenzt. Vorbei an Bagamoyo – das Künstler-Städtchen Tansanias fahren wir nach Daressalam wo mit dem Rückflug nach Deutschland diese Reise endet.

Anmerkung: Reiseverlauf eventuell in umgekehrter Richtung, also Start in Daressalam und Ende in Arusha 

  • 17-tägige Reise
  • Top Highlights und unbekannte Orte
  • Geniale Routenführung
  • Tarangire Nationalpark
  • Serengeti 
  • Ngorongoro Krater
  • Usambara-Bergen 
  • Grandiose Bergpanoramen
  • Märkte und Dorfleben
  • Swahili-Küste
  • Saadani Nationalpark
  • Bagamoyo

Detailierter Reiseverlauf bitt anfordern

>>>Details

Detailierter Reiseverlauf bitt anfordern

>>>Details

Detailierter Reiseverlauf bitt anfordern

>>>Details

Detailierter Reiseverlauf bitt anfordern

>>>Details

Auf einen Blick

  • Reise: 22FTAN, Tansania
  • Termin: 04.12.-20.12.2022
  • Dauer: 17 Tage
  • Kosten: 3.990 €

Unterkunft

  • Hotel/Pensionen/Familien
  • Camping

Eingeschränkte Mobilität

  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Bei detaillierten Fragen bitte uns kontaktieren.

Freie Plätze

Erwin Tomaschko
Sulzer Str. 60
72296 Schopfloch