Slowakei

Natur und Kultur abseits der bekannten Touristenpfade

Slowakei

Wandern und Kultur

Wer kennt sie nicht – die Hohe Tatra – das kleinste Hochgebirge der Welt? Das klassische Urlaubsziel in der Slowakei. 

Wer hat jedoch schon mal was von den Urwälder des Polana, vom Slowakische Paradies oder der Spišská Magura gehört? Wenige! Und genau in diese Regionen, mit unberührter Natur von atemberaubender Schönheit, ausgedehnten Wäldern, aussichtsreichen Bergen, selten gewordenen Tierarten, verblüffender Kultur und Geschichte, sagenhafte Burgen, bezaubernde alte Städte, Holzkirchen und vieles mehr – führt unsere kombinierte Wander- und Kulturreise.

Anreise mit Kleinbus ab/bis Stuttgart.

Alternativ per Flug ab/bis Stuttgart nach Wien und zurück.

 

  • Natur von atemberaubender Schönheit
  • Ausgedehnte Wälder und aussichtsreiche Berge
  • Tagestouren mit Aufstiegen bis zu 700 Höhenmetern
  • verblüffende Kultur und Geschichte
  • sagenhafte Burgen, bezaubernde Städte
  • Biossphärenreservat Polana
  • Niedere und Hohe Tatra 
  • Zips und Slowakische Paradies 
  • Spišská Magura
  • Gemütliche Pensionen als Standortquartier

1. Tag: Sindelfingen – Wien

Anreise nach Wien und zurück per Flug oder mit unserem Kleinbus möglich.

  • Abfahrt mit dem Kleinbus gegen 10 Uhr in Sindelfingen. Möglichkeit entlang der Strecke Stuttgart/München zuzusteigen. Ankunft in Wien gegen 18 Uhr.
  • Flug von Stuttgart nach Wien: 19:00 Uhr Abflug, Ankunft um 20:15, Abholung am Flughafen und Fahrt zum Hotel
  • Zwischenübernachtung in/bei Wien

2. Tag: Wien – Niedere Tatra

Fahrt in die Slowakei. Ziel ist die Niedere Tatra (300 Km, Fahrzeit rund vier bis fünf Stunden). Ankunft gegen Mittag. Erste Wanderung Niedere Tatra. Übernachtung in einer Pension am Rande der Nieren Tatra. Doppelzimmer mit Frühstück. Abendessen im nahegelegenen Restaurant

3./4. Tag: Polana und Niedere Tatra

Die ersten Station liegt am Rande des UNESCO Biossphärenreservat Polana. Hier treffen wir auf lebendige Traditionen, erhaltene Almwirtschaft und tiefe, stille Wälder. Von einer gemütlichen Pension aus unternehmen wir abwechslungsreiche Tagestouren. Besonders die Hochebene Sihla mit ihren robusten Hucul Pferden wird uns begeistern. Eine weitere Wanderung führt uns auf den Gipfel des Dumbier, dem höchsten Berg der Niederen Tatra.

5./6. Tag: Zips und das Slowakische Paradies

Ortswechsel in die Zips und das Slowakische Paradies – dort wo die Slowakei am authentischsten und schönsten ist, mit alten Dorfkirchen, herrlichen Stadtplätzen mit bunten Hausfassaden und stolzen Burgen. Von hier starten wir auch in einen der ursprünglichsten Naturparks in Europa – das Slowakisches Paradies, auf Slowakisch Slovensky Raj genannt. Die vielfältige Landschaftsform wird vor allem geprägt durch die vielen, wilden Klammen und die artenreiche Flora und Fauna. Bei einer langen und anspruchsvollen Wanderung steigen wir durch die geheimnisvollen Klüfte und Schluchten des Slovensky Raj.

7./8. Tag: Spišská Magura

Die touristisch gut erschlossene und überlaufenen Hohe Tatra lassen wir zunächst links liegen und fahren nach Ždiar. Dabei durchqueren wir die Zips mit wertvollen Kunstdenkmälern und mittelalterlicher Architektur. Entlang der Strecke besuchen wir einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Ždiar, dieser eigentümliche Bergort zwischen der Tatra und Spišská Magura gelegen ist bekannt für seine Folklore. Das Dorf dient uns als Ausgangspunkt für Wanderungen in die Spišská Magura. Eine schöne und sehr abwechslungsreiche Tour führt uns zum  Mala Frankovka – dem Hausberg von Zdiar, mit wunderschöner Aussicht auf die Gipfel der Hohen Tatra und weit über die Zips.

9./10. Tag: Hohe Tatra

Letzte Station ist die Hohe Tatra, deren Gipfel höher als 2500 m sind. Wir wandern eine Etappe auf der Tatra-Magistrale, die quert das Gebirge auf der gesamten Südseite in west-östlicher Richtung durchzieht. Der Weg führt vorbei an glasklaren Bergseen, über Pässe eine eindrucksvolle Berglandschaft.

11. Tag: Hohe Tatra – Wien

Nach den erlebnisreichen Tagen in den slowakischen Bergen fahren wir nach Wien. Hotelübernachtung in/bei Wien.

12. Tag: Wien – Stuttgart

  • Rückflug ab Wien um 08:45 Uhr, Ankunft in Stuttgart um 10:00 Uhr.
  • Rückfahrt mit dem Kleinbus ab Wien gegen 9 Uhr, Ankunft in Stuttgart am frühen Abend.
  • Fahrt mit Kleinbus ab/bis Sindelfingen

  • Alternativ: Flug ab/bis Stuttgart – Wien, Zuschlag ca. 200 €

  • 2 Hotelübernachtungen in/bei Wien

  • 9 Übernachtungen in Pensionen mit Frühstück, 

  • Ausflugs- und Wanderprogramm,

  • Eintrittsgelder

  • Reiseleitung Tom

    Zusätzliche Kosten (nicht enthalten)

  • Mittagsimbiss, Abendessen und Getränke.
  • 2 Nächte in/bei Wien im Hotel
  • 9 Übernachtungen in gemütlichen landestypischen Penaionen
  • 4 Standorte
  • Standortreise. Körperliche Gesundheit. Keine besonderen Anforderungen. 

  • Schwierigkeit: Leicht/mittel. Technisch leichte bis fordernde Wanderungen. 

  • Kondition für Gehzeiten bis 6 h.

Bildergalerie – zum Vergrößern Bild anklicken.

Auf einen Blick

  • Reise: 21FSK, Slowakei
  • Termin: 22.09.-03.10.2021
  • Dauer: 12 Tage
  • Kosten: 1.090 €
  • Zuschlag Flug ca. 200 €

Unterkunft

  • Hotel/Pensionen

Corona und Reisen

  • Jetzt buchen – später bezahlen
  • Kostenfreie Stornierung bei Reisewarnung
  • Wir erstellen für jede Reise ein Hygiene- und Sicherheitskonzept

Eingeschränkte Mobilität

  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Bei detaillierten Fragen bitte uns kontaktieren.

Freie Plätze

Erwin Tomaschko
Sulzer Str. 60 - 72296 Schopfloch
Tel. 07443-91163
 
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Klasse statt Masse! Zuverlässig, kompetent und seit über 35 Jahren bewährt.

Dein Partner für spannende Natur- und Erlebnisreisen.

Interesse an meinen Reisen? 

Gerne informiere ich dich zwei bis drei mal jährlich über aktuelle Reiseangebote, freie Plätze und Neuigkeiten.

News bestellen

Ich bitte um Zusendung aktueller Reiseinfos.

7 + 13 =