MINDELHEIMER KLETTERSTEIG

Aussichtsreiche Tour hoch überm Kleinwalsertal

Österreich

Klettersteigtour für Geübte

Der Mindelheimer Klettersteig gehört wohl zu den bekanntesten Steigen im Allgäu und wahrscheinlich auch weit darüber hinaus. Der Steig ist ein Klassiker im Allgäu und dementsprechend wird er auch viel begangen. Für Bergsteiger mit entsprechender Erfahrung und einer guten alpinen Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist diese Tour ein Genuss. Die interessante und abwechslungsreiche Wegführung, mit Drahtseilen, Eisenklammern und Leitern gut gesichert, führt über zahlreiche Felsköpfe und über mehrere Gipfel. Die Aussicht auf den gegenüberliegenden Allgäuer Hauptkamm, von der Trettachspitze bis zum Biberkopf, ist einzigartig. 

Ergänzt wir die Tour mit einer botanisch sehr interessante Wanderung durch das Revier der Steinböcke auf das Geißhorn (2.366 m). Von dort geht es dann weiter entlang einer beeindruckenden Schlucht, in der der Gemstelbach rauscht zur oberen Gemstelalpe und zurück nach Mittelberg.

 

Reiseverlauf

1. Tag: Fahrt von Horb nach Mittelberg im Kleinwalsertal.

Mitfahrgelegenheit auf der Strecke Horb, Sindelfingen, Ulm. Fahrzeit: 3 bis 4 Stunden

Wir starten am Wanderparkplatz in Mittelberg im Kleinwalsertal und wandern hinauf zur Fiderepass-Hütte. Nach etwa 3 Stunden erreichen wir die Hütte und genießen bei Kaffee und Küchle die Aussicht von der großzügigen Terrasse. Danach machen wir einen kurzen Ausrüstungscheck und steigen über den Fiderepass zum Einstieg des Klettersteig. Dort können wir ahnen, welcher Klettergenuss morgen auf uns wartet. Bei genügend Zeit steigen wir noch kurz über schöne Passagen hinauf zum nördlichen Schafalpenkopf (mit 2.320m der höchste aller Schafalpenköpfe).

8 km – 950 HM auf – 50 HM ab

Übernachtung: Fiderepass-Hütte/Matratzenlager

 2. Tag: Mindelheimer Klettersteig

Nach dem Frühstück reihen wir uns ein in die Schlange der Tourengeher, von denen die meisten über den Klettersteig die Mindelheimer Hütte ansteuern. Auf bekanntem Weg erreichen wir den Einstieg, legen Gurte und das KS-Set an bevor unser Klettersteigerlebnis beginnt. Entlang einer luftigen Wegführung über senkrechte Wandstellen und luftige Gratabschnitte, führt der Steig nun über viele, durch Stahlseile und Tritthilfen gesicherte Passagen, durch eine traumhafter Bergkulisse. Der Rundumblick auf den Allgäuer Hauptkamm, von der Trettachspitze bis zum Biberkopf im Süden, bis hin zum Hochifen und Gottesackerplateau im Norden ist einzigartig und wohl einer der schönsten, nicht nur in den Allgäuer Alpen. Nach drei bis vier Stunden am Klettersteig erreichen wir den Gipfel vom Kemptner Köpfl (2.191 m) und genießen zum Abschluss der Tour noch einmal die die herrliche Bergsicht in die Allgäuer Alpen ausgiebig zu genießen.

Über die Kemptner Scharte ist es nicht mehr weit bis zur Mindelheimer Hütte, die auf der Sonnenterrasse oder in der gemütlichen Stube zur wohlverdienten Einkehr einlädt.

Aufgrund seiner Länge gilt der Klettersteig als anspruchsvoll, auch wenn er nach internationaler Norm nur als mäßig schwierig bis schwierig eingestuft wird.

5 km – 580 HM auf – 630 HM ab

Übernachtung: Mindelheimer Hütte/Matratzenlager

 3. Tag: Mindelheimer Hütte – Mittelberg – Rückfahrt

Zurück nach Mittelberg folgen wir dem dem Großen Walserweg, einer botanisch sehr interessanten Tour, durch das Revier der Steinböcke. Ungefähr eine Stunde nach Start erreichen wir das Geißhorn auf 2.366 m und werden mit einem weiteren atemberaubenden Rundblick auf die umliegenden Berge belohnt. Nicht vergessen nach Steinböcken Ausschau zu halten. Diese haben hier ihr Revier. Über einen Sattel erreichen wir eine Art Hochebene und die bewirtschaftete obere Gemstelalpe auf 1.694 m. In vielen Kehren geht es durch Latschen vorbei an einer beeindruckenden Schlucht, in der der Gemstelbach rauscht, weiter zum Gemstelboden und zurück nach Mittelberg.

11 km – 440 HM auf – 1.300 HM ab

Dauer der Tour etwa 4 bis 5 Stunden.

 

Auf einen Blick

  • Reise: 22KSM, Österreich
  • Termin: 22.06.-24.06.2022
  • Dauer: 3 Tage
  • Kosten: 195 €
  • Personen: 6-8

Anforderung:

  • anspruchsvoll

Unterkunft

  • Berghütten

Leistungen

  • Fahr ab/bis Horb
  • 2 Überanchtungen mit Frühstück
  • Miete für Klettersteigset

Eingeschränkte Mobilität

  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Bei detaillierten Fragen bitte uns kontaktieren.

Ausgebucht

Erwin Tomaschko
Sulzer Str. 60
72296 Schopfloch