07443-91163 info@toms-reisen.de

Schneeschuhtrekking im Pallas-Ylläs Nationalpark

Ein Wintertraum in finnisch Lappland. Rund 220 km nördlich des Polarkreises liegt der Pallas-Yllästunturi Nationalpark, einer der schönsten Naturparks Finnlands. Die Winter sind lang und schneereich, die Landschaft grandios und einzigartig. Somit ein lohnendes Ziel für eine erlebnisreiche Winterreise.

Von Stuttgart fliegen wir über Helsinki nach Kittilä und weiter mit mit einem Kleinbus nach Pallas. Hier beginnt unser Abenteuer durch die bezaubernde Winterlandschaft Lapplands: 5 Tage werden wir mit Schneeschuhen durch die unberührte Natur unterwegs sein und werden dabei die wunderbare Stille erleben. Die abwechslungsreiche Tour führt uns durch tief verschneite, märchenhafte Wälder und über zugefrorene Seen und Flüsse durch den Pallas-Yllästunturi Nationalpark. Höhepunkte werden sicher die Tage in der lappländischen Bergwelt jenseits der Baumgrenze sein, von wo aus wir atemberaubende Aussichten über die endlose weite Wildnis genießen können.

Jede Nacht verbringen wir in einer anderen einfachen Wildnishütte ohne Strom und fließend Wasser. Zwischendurch können wir uns in einer Sauna entspannen. Das Abendessen bereiten wir gemeinsam am Holzofen in der Wildnishütte zu. Mit etwas Glück können wir auch das spektakuläre Nordlicht sehen.

Im zweiten Teil der Reise beziehen wir für 4 Nächte eine gemütliche Hütte unweit von Äkäslompolo. Von hier aus starten wir zu Tagestouren in der näheren Umgebung und gehen auf Spurensuche. Vielleicht haben wir Glück und treffen auf Elche! Wenn nicht, wird uns trotzdem die einzigartige Stimmung der finnischen Winterlandschaft, die atemberaubenden Ruhe und Weite des größten Fjellgebiet Finnlands begeistern.

Tag 1: Anreise nach Lappland – 10:15 Uhr Flug von Stuttgart über Helsinki nach Kittilä. Ankunft 17:50 Uhr. Fahrt mit einem Kleinbus zum Pallas-Ylläs Nationalpark. (1 Std.). Übernachtung im Hotel

Tag 2: Auf in die Wildnis  – Nach dem Frühstück Transfer nach Ketomella (ca 40 km), dem Ausgangsort des Schneeschuhtrekking. Die erste Etappe führt uns zuerst durch Wälder, dann hinauf in die gebirgigeren und baumlosen Höhen zur Hannukuru-Wildnishütte, wo wir zwei Nächte bleiben. Länge ca. 10 km, Dauer ca. 5 Std.Übernachtung in der Wildnishütte Hannukuru

Tag 3: Der Ruhe auf der Spur – Eine schöne Tagestour führt uns über die Baumgrenze zum Outtakka-Fjell. Unterwegs machen wir Pause in einer finnischen Kota bevor wir die Tour auf den Gipfel fortsetzen, von wo aus wir die atemberaubende Aussicht über die endlos weite Wildnis genießen. Zurück in der Hütte bleibt Zeit uns in der Wildnissauna zu entspannen, bevor wir ein leckeres Abendessen zaubern. Tagestour ca. 11 – 12 km / Dauer ca. 5-6 Std. –Übernachtung in der Wildnishütte Hannukuru

Tag 4: Fjelle und endlose Weite – Heute erwartet uns die längste und schönste Wanderung mit atemberaubenden Aussichten in alle Richtungen – die Weite und Ruhe ist nirgends besser spürbar als hier. In der nächsten Hütte mit Holzheizung angekommen, schöpfen wir Wasser aus dem See und erholen uns bei einem gemütlichen Abend am offenen Feuer. Länge ca. 14 km, Dauer ca. 7 h – Zwei Übernachtungen in der Wildnishütte Nammalakuru.

Tag 5: Tagestour zum Keräsjärvisee – Die heutige Tagestour führt uns zum See Keräsjärvi. Auf der rund 10 km langen Etappe erleben wir ein weiteres mal die einzigartige winterliche Stimmung des Fjell. Wer lieber den Tag gemütlich gestalten möchte, kann die Natur der näheren Umgebung erkunden oder sich in der Hütte entspannen. Das Abendessen bereiten wir wieder gemeinsam zu. Länge ca. 10 km, Dauer ca. 5 Std. Übernachtung in der Wildnishütte Nammalakuru.

Tag 6: Zurück in die Zivilisation – Der letzte Wandertag führt uns hinauf auf den 809 m hohen Taivaskero. Hier wurde in der Mitternachtssonne des Jahres 1952 das Olympische Feuer für die Spiele in Helsinki gezündet. Am späten Nachmittag erreichen wir das Wintersportzentrum Pallas. Von hier fahren wir rund 60 km weiter nach Äkäslompolo, wo wir vier Nächte in einer gemütlichen Unterkunft mit Sauna bleiben. Wanderstrecke ca. 12 km / ca. 6 h – Autofahrt ca 60 km / ca. 1,5 h. Übernachtung Gruppenhaus/Selbstverpflegung

Tag 7 – Tag 9: Tagestouren rund um Äkäslompolo – Im Herzen von finnisch Lappland liegt der idyllische Winter-Ferienort Äkäslompolo direkt am gleichnamigen See und am Rande des Wintersportzentrum Ylläs. Der Ort ist ein wahres Paradies für Winterfans und dementsprechend auch gut besucht. Trotzdem gibt es viele Möglichkeiten dem Rummel zu entfliehen und abseits der Pisten und Loipen unsere eigene Spur zu legen.

Vorgesehen sind drei Tagestouren auf die Berge der Umgebung. Am ersten Tag wandern wir durch den verschneiten Wald auf den Gipfel des Aakenus. Dort werden wir mit einer spektakulären Aussicht auf das gesamte Ylläs-Gebiet belohnt.

Die zweite Wanderung führt uns durch Urwald und die Schlucht „Lumikuru“ auf den Lainio – und mit etwas Glück sehen wir auf unserem Weg sogar ein Rentier. Vom Gipfel haben wir wieder einen genialen Rundblick über das Ylläs-Gebiet.

Bei der dritten Tour wandern wir auf den Pyhä, dies ist der  nördlichste der sieben Hügel im Ylläs-Gebiet und daher auch die abgelegenste Tour. Hier sehen wir wunderschöne, schneebedeckte Baumskulpturen und genießen wieder eine schöne Aussicht.

Dauer jeweils: 6 – 7 h / Länge der einzelnen Touren: 11 – 13 km. Zum jeweiligen Ausgangspunkt müssen wir ca. 30 bis 45 Minuten fahren.

Tag 10: Rückreise  Nach dem Frühstück fahren wir zum Flughafen in Kittilä. 13:50 Uhr Rückflug über Helsinki nach Stuttgart. Ankunft 18:20 Uhr.

Für den Gepäcktransport teilen sich jeweils zwei Personen eine leichte Pulka/Schlitten, der mitgezogen wird. Darauf findet auch die Verpflegung Platz. Der Tourenleiter freut sich, wenn er beim Heizen, Zubereiten der Mahlzeiten und Aufräumen der Wildnishütten von den Teilnehmern Unterstützung erhält. Das Wetter kann sehr unterschiedlich sein: mit Temperaturen von +10 bis -40 °C und im offenen Gelände Wind, der steif entgegen bläst. Ein Schal oder Tuch zum Schutz des Gesichtes ist empfehlenswert. Schneeschuhwandern im tiefen Schnee verlangt eine gute Kondition. Die Tagesetappen sind mit 10 bis 14 km relativ kurz, trotzdem benötigen wir dazu mehrere Stunden, da wir je Stunde durchschnittlich 2 – 3 km zurück legen.

  • Flug Stuttgart – Kittilä – Stuttgart
  • Alle erwähnten Transfers im Kleinbus/Pkw
  • 1 Übernachtung im Hotel/DZ
  • 4 Übernachtungen in Gruppenhaus/Blockhaus
  • 4 Übernachtungen in einfachen Wildnishütten ohne Strom und Wasser. Holzofen/-herd, Gaslampen, Aussentoiletten
  • Miete für Schneeschuhe, Pulka
  • Geführte Tour

Verpflegung

  • Während des Trekking Frühstück, Mittagsimbiss, Abendessen
  • Im Hotel nur Frühstück
  • Im Gruppenhaus Frühstück, Abendessen

Nicht inbegriffen

  • Mittagsimbiss, Getränke
  • Versicherungsschutz
  • 1 Übernachtung im Hotel/DZ
  • 4 Übernachtungen in Gruppenhaus/Blockhaus/DZ
  • 4 Übernachtungen in einfachen Wildnishütten/Mehrbettzimmer – ohne Strom und Wasser. Holzofen/-herd, Gaslampen, Aussentoiletten

Finnland/Pallas-Yllästunturi NP

Schneeschuhwandern

Termin/Kosten

  • Reise-Nr.: 19WFIN
  • Finnland, Pallas-Ylläs Nationalpark
  • Termin: 28.03.-06.04.2019
  • Dauer: 10 Tage
  • Kosten: 1.695 €
  • Schneeverhältnisse
  • Technische Voraussetzungen
  • Konditionelle Voraussetzungen

Reiseteilnehmer max.

Freie Plätze